9. Innovationsforum für Medizintechnik

Kooperationsbörse: Was ist das und wie läuft das ab?


Eine Kooperationsbörse bietet die ausgezeichnete Möglichkeit zu individuell geplanten, persönlichen Gesprächen mit möglichen Kooperations- und / oder Geschäftspartnern sowie Dienstleistern aus Ihrer Branche oder Fachbereich.

Sie können am Tag des Innovationsforums an einem Ort bis zu 10 je 15 minütige Gespräche mit potentiellen nationalen und internationalen Kooperations- bzw. Geschäftspartnern abwickeln.

 

Schritt 1: Online Registrierung

Als erstes müssen Sie sich in dieser Plattform online registrieren oder alternativ durch den Veranstalter registrieren lassen und anschließend ein aussagekräftiges Kooperationsprofil erstellen. Das Kooperationsprofil enthält Informationen zu Technologie/Produkt/Expertise die angeboten bzw. gesucht werden. Weitere Angaben sind die gewünschte Form der Kooperation und das Anforderungsprofil des Kooperationspartners.

 

Hinweis: Alle Kooperationsprofile sind über die Webseite weltweit online zugänglich. Jeder Teilnehmer kann sein Kooperationsprofil jederzeit bearbeiten und aktualisieren.

 

Schritt 2: Promotion der erstellten Kooperationsprofile

Die Webseite mit den eingetragenen Profilen wird vom Veranstalter und seinen Kooperationspartnern im In- und Ausland beworben. Außerdem werden die Teilnehmer mehrfach aufgefordert die eingetragenen Kooperationsprofile der Teilnehmer des Forums zu sichten und sofern relevant im Detail zu lesen. Eine Auswertung von vergangenen MatchMaking Events hat ergeben dass jedes Profil bis zu 150 mal vor und nach der Veranstaltung gelesen wird. Kurz gesagt, die online Datenbank bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit Ihre Kooperationswünsche überregional zu präsentieren und zu promoten.

 

Schritt 3: Auswahl von bilateralen Gesprächen

Email Benachrichtigung

Sie werden per Email informiert ab wann Sie online Gespräche buchen können. Ein übersichtliches Suchformular erlaubt in wenigen Sekunden die vielversprechendsten Teilnehmer/Kooperationsprofile zu lokalisieren. D.h. Sie müssen nicht sämtliche Profile auf Relevanz überprüfen.

Buchen von bilateralen Gesprächen

Nachdem Sie den oder die vielversprechendsten Geschäftspartner identifiziert haben können Sie diese mit wenigen Mausklicks online für Gespräche buchen. Die Buchungen erfolgen nach dem „first come - first served“ Prinzip. Zusätzlich zu Ihren Eigenbuchungen werden Sie höchst wahrscheinlich auch von anderen Teilnehmern gebucht werden. Buchungen können von Ihnen aber auch vom angefragten Teilnehmer jederzeit auch abgelehnt werden. Gespräche können während der mehrwöchigen Buchungsphase jederzeit gebucht werden.

Persönlicher Gesprächsplan

Ein paar Tage vor der Veranstaltung wird Ihnen Ihr persönlicher Gesprächsplan per Email zugesendet. Dort sehen Sie die Buchungen die sie selbst getätigt haben bzw. wo Sie ausgewählt worden sind. Ihre aktuelle Buchungslage können Sie in den ca. 2-3 Wochen vor der Veranstaltung auch jederzeit auf der Webseite einsehen.

 

Schritt 4: Veranstaltungstag

Am Registrierungsschalter erhalten Sie einen aktualisierten Gesprächsplan in dem noch „Last minute“ Änderungen berücksichtigt sind. Ihr Gesprächsplan enthält die Gesprächsteilnehmer, Uhrzeiten und Tischnummern oder Ausstellerstände an denen die Gespräche stattfinden.

Anmeldung
geschlossen, seit 17 Okt 2017
Zeitplan
Anmeldung 27 Jun – 17 Okt
Gespräche buchen 25 Sep – 17 Okt
Veranstaltung 19 Okt
Details
Sprache Deutsch
Teilnahmegebühr Kostenpflichtig
Veranstaltungsort Tuttlingen
Bilaterale Gespräche
Teilnehmer 127
Gespräche 108
Teilnehmer
Belgium 2
Deutschland 195
Finland 5
Frankreich 2
Netherlands 2
Österreich 2
Schweiz 14
USA 10
Gesamt 232
Profil Aufrufe
Vor Veranstaltung2431
Nach Veranstaltung 7
Gesamt2438