ITB 2017 International Matchmaking Event

Branchenübergreifende Kooperationsgespräche auf der weltweit größten touristischen Fachmesse 

Tourismus ist ein branchenübergreifender Wirtschaftszweig, dessen Unternehmen eng mit anderen Branchen wie der Gesundheitswirtschaft, der Ernährungswirtschaft, IKT etc. zusammenarbeiten. Darüber hinaus ist die Vernetzung und der Austausch der touristischen Akteure innerhalb der eigenen Region, national und international gewinnbringend – voneinander lernen ist wichtig.

Die Kooperationsbörse auf der ITB Berlin fördert den Austausch zwischen Unternehmen, Universitäten, Forschern und Clustervertreter aus der Hauptstadtregion, Deutschland und der ganzen Welt in vorab gebuchten, ca. 15-minütigen Gesprächen. Mithilfe der Matching-Online-Plattform können Sie anhand aussagekräftiger Kooperationsprofile interessante Gesprächspartner zu verschiedenen Schwerpunktthemen finden und für ein Meeting vor Ort anfragen. Gleichermaßen werden Sie Gesprächsanfragen registrierter Teilnehmer der Kooperationsbörse erhalten. So entsteht eine zielführende Agenda, die sowohl Ihre zeitlichen Präferenzen als auch Ihre konkreten Kooperationsvorstellungen berücksichtigt.

In 2017 legen wir fachliche Schwerpunkte und laden besonders folgende Branchen für einen Austausch ein: Tourismuswirtschaft national und international, Gesundheitswirtschaft, Ernährungswirtschaft und Informations- und Kommunikationstechnologien aus der Hauptstadtregion.

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Veranstaltungsformate, damit Sie das Beste aus Ihrem Besuch auf der ITB 2017 machen können!

Themenschwerpunkte:

Im Tourismus involvierte und am Tourismus interessierte Akteure sind mit ihren jeweiligen Themen herzlich willkommen. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir in 2017 auf folgende Bereiche.

  • Medizin-, Gesundheits,- Wellnesstourismus
  • Tourismusansätze im Bereich IKT
  • Tourismusansätze im Bereich Ernährungswirtschaft
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Meetings, Incentives, Kongresse, Events
  • Saisonverlängerung im Tourismus
  • Barrierefreier Tourismus
  • Service-Qualität im Tourismus

 

 Warum sollten Sie teilnehmen? Um ...

  • ... sich branchenübergreifend zu vernetzen
  • ... neue Geschäftspartner für einen leichteren Marktzugang in Europa und darüber hinaus zu finden
  • ... Partner für transnationale Projekte zu finden
  • ... Partner für internationale Informations- und Technologietransfers zu finden
  • ... von Best-Practice-Beispiele in Europa zu profitieren
  • ... mehr über Fördermöglichkeiten auf internationaler Ebene zu lernen

Eine branchenübergreifende Vernetzung in der Region stärkt Unternehmen. Ein internationales Netzwerk hilft, vom europäischen Binnenmarkt zu profitieren. Bleiben Sie wettbewerbsfähig durch die Erweiterung Ihrer Geschäftsmöglichkeiten in der Hauptstadtregion, Deutschland, Europa und darüber hinaus!

 

 

Zeitfenster  Aktivität

15. Dez. - 18. Feb.

Registrierung und Erstellung Ihres Kooperationsprofils

15. Feb. - 28. Feb.

Gesprächstermine vereinbaren: buchen Sie online Gesprächsanfragen und erhalten Sie Gesprächsanfragen

4. März

Zusendung Ihres individuell erstellten Gesprächsplans

8. - 10. März

Durchführung der gebuchten / bestätigten 15-minütigen Gespräche vor Ort

 


Supported by:

Anmeldung
geschlossen, seit 20 Mär 2017
Veranstalter
Zeitplan
Anmeldung 1 Mär – 20 Mär
Gespräche buchen 17 Feb – 6 Mär
Veranstaltung 8 Mär – 10 Mär
Details
Sprache Deutsch / English
Teilnahmegebühr Kostenfrei / Free of Charge
Veranstaltungsort Exhibition grounds: hall 12, booth 101/01
Bilaterale Gespräche
Teilnehmer 192
Gespräche 181
Teilnehmer
Austria 4
Bulgaria 1
Czech Republic 11
Finland 1
France 2
Germany 97
Greece 16
Hungary 1
Italy 25
Malta 2
Others 3
Poland 2
Portugal 17
Republic of Macedonia 1
Serbia 5
Slovenia 11
Spain 9
Turkey 16
Gesamt 224
Profil Aufrufe
Vor Veranstaltung6751
Nach Veranstaltung 5742
Gesamt12493